Hochsensible Kinder

Feinfühlige oder hochsensible Kinder haben von Geburt an sehr feine Antennen. Sie nehmen sich und die Umwelt auf ihre Weise sehr intensiv wahr. Aufgrund dieser Wahrnehmungsbegabung haben sie ganz besondere Bedürfnisse. Sie werden häufig als still oder schüchtern eingeschätzt, können aber (und das wissen die Eltern…! 😉 ), wenn sie überreizt sind, extrem „aufdrehen“.

  • Hast DU ein hochsensibles Kind?
  • Dann solltest du einmal nach rechts und links schauen und überlegen, ob dein Kind diese Begabung von dir oder von deinem Partner geerbt hat.
  • Hochsensible Kinder, deren besonderen Bedürfnisse nicht wahrgenommen werden, haben es unnötig schwer.
  • Wusstest du, dass allein die blendende Sonne zu einer Reizüberflutung und somit zu einem temporären Ausrasten (du weiß, was ich meine! 😉 ) führen kann? (Das ist übrigens nicht nur bei deinem Kind so…..!).
  • Hat dich dein 3 jähriges Kind schon mal gefragt, wo man nach dem Tod hinkommt und du hast nicht glauben können, dass es diese Frage nun gerade wirklich gestellt hat? Ja, in deinem hochsensiblen Kind steckt ein Philosoph!
  • Wird dir vom Kindergarten geraten, dein Kind solle sich doch besser integrieren, damit es nicht zum Außenseiten wird? Hast du dabei berücksichtigt, dass es gar nicht schlimm ist, gelegentlich ein Außenseiter zu sein? Hochsensible Kinder lieben es, zu beobachten und zuzusehen.
  • Sie sind Beobachter, Denker, Genießer und….. nunja, oft gestresst. So wie DU (hab ich Recht?) <3 Eigentlich seid ihr euch ziemlich ähnlich – ihr drückt es nur anders aus.

Möchtest du lernen, wie du deinem sensiblen Kind den Weg in eine zufriedene, selbstbewusste und erfolgreiche Zukunft ebnen kannst?

Lass‘ dich gern von mir persönlich beraten